Veranstaltungen

Lädt Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Dezember 2021

Online-Seminar: Kommunikations-Basics. In 6 Wochen zu einer besseren Kommunikation.

6. Dezember 16:0017:30
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 15. November 2021

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 22. November 2021

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 29. November 2021

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 6. Dezember 2021

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 13. Dezember 2021

€90

„It is simple, but not easy!” Steve de Shazer Die wichtigsten Aspekte, um kontinuierlich die eigene Kommunikationsfähigkeit zu erweitern sind ein offener Geist um Neues zu lernen, Bekanntes wiederzuentdecken sowie Mut zum Ausprobieren und Üben. Es gilt im analogen wie digitalen Bereich: Kommunikation lässt sich nur durch Kommunikation verbessern! Menschen wollen sich erhört und verstanden wissen. Als Grundbedürfnis ist Kommunikation der Dreh- und Angelpunkt gelingender Professionalität sowohl im Austausch in allen Arbeitsebenen als auch in der Fürsorge sich selber gegenüber. Ihnen…

Erfahren Sie mehr »

Online- Seminar: „Inklusionskinder“, „Sternchen“ und die „Arbeit am Fall“- Von inklusiven Wortfindungsstörungen und wertschätzender Sprache in der Schulbegleitung

7. Dezember 14:0018:00
€45

Worte sind nicht selten Zuschreibungen, die auch gehört werden. Regelmäßig gehört beeinflussen sie auch Verhalten, sie stigmatisieren und begrenzen. Gerade in der Schulbegleitung sollen Grenzen jedoch abgebaut und überwunden werden, weshalb gerade hier eine ermöglichende Sprache sinn- und wertvoll ist. Der Workshop lädt ein auf eine Reise in den eigenen Sprachfundus, auf der Suche nach Verwirrungen und Schätzen und gibt Tipps für eine einladende und wirkungsvolle Sprache im Tätigkeitsfeld Schulbegleitung. Keine Sorge: Es geht nicht um richtig und falsch. Wenn…

Erfahren Sie mehr »

ABSAGE: Modulare Qualifizierung aktiver Schulbegleiter*innen

9. Dezember 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Qualifizierungsreihe

Dieses Angebot wird von Der Paritätische Thüringen.parisat angeboten und wurde gemeinsam mit dem Kolleg von QuerWege entwickelt. Leider muss diese Veranstaltungsreihe aufgrund von zu wenigen Anmeldungen abgesagt werden. Wir sind im Gespräch mit der Parität für ein neues Angebot. In dieser Qualifizierungsreihe setzen sich Schulbegleiter*innen/ Integrationshelfer*innen mit den Aufgaben, Strukturen, rechtlichen Rahmenbedingungen und Netzwerken ihres Tätigkeitsfeldes auseinander. Die Reflektion der eigenen Haltung und die Stärkung des beruflichen Selbstverständnisses stehen dabei im Vordergrund. Es werden Grundlagen unterschiedlicher Unterstützungsbedarfe und Beeinträchtigungen vermittelt.…

Erfahren Sie mehr »

ABSAGE: Modulare Qualifizierung aktiver Schulbegleiter*innen

10. Dezember 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Qualifizierungsreihe

Dieses Angebot wird von Der Paritätische Thüringen.parisat angeboten und wurde gemeinsam mit dem Kolleg von QuerWege entwickelt. Leider muss diese Veranstaltungsreihe aufgrund von zu wenigen Anmeldungen abgesagt werden. Wir sind im Gespräch mit der Parität für ein neues Angebot. In dieser Qualifizierungsreihe setzen sich Schulbegleiter*innen/ Integrationshelfer*innen mit den Aufgaben, Strukturen, rechtlichen Rahmenbedingungen und Netzwerken ihres Tätigkeitsfeldes auseinander. Die Reflektion der eigenen Haltung und die Stärkung des beruflichen Selbstverständnisses stehen dabei im Vordergrund. Es werden Grundlagen unterschiedlicher Unterstützungsbedarfe und Beeinträchtigungen vermittelt.…

Erfahren Sie mehr »

Online-Seminar: Kommunikations-Basics. In 6 Wochen zu einer besseren Kommunikation.

13. Dezember 16:0017:30
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 15. November 2021

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 22. November 2021

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 29. November 2021

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 6. Dezember 2021

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 13. Dezember 2021

€90

„It is simple, but not easy!” Steve de Shazer Die wichtigsten Aspekte, um kontinuierlich die eigene Kommunikationsfähigkeit zu erweitern sind ein offener Geist um Neues zu lernen, Bekanntes wiederzuentdecken sowie Mut zum Ausprobieren und Üben. Es gilt im analogen wie digitalen Bereich: Kommunikation lässt sich nur durch Kommunikation verbessern! Menschen wollen sich erhört und verstanden wissen. Als Grundbedürfnis ist Kommunikation der Dreh- und Angelpunkt gelingender Professionalität sowohl im Austausch in allen Arbeitsebenen als auch in der Fürsorge sich selber gegenüber. Ihnen…

Erfahren Sie mehr »

Januar 2022

Pädagogik-Mahlzeit: Themen auf den Punkt gebracht. Reframing

12. Januar 2022 13:0014:00
€12

In dieser Reihe bieten wir 1-stündige Weiterbildungen zur Mittagszeit, die sich kurz und auf den Punkt gebracht mit einem spezifischen Thema beschäftigen. „Wie wird aus einem Quasselkasper ein Kind, dass sich gerne und umfangreich mitteilt? Und welche Wirkung hat dieser veränderte Blickwinkel auf Ihre pädagogische Handlungsweise?“ Reframing ist eine lösungsorientierte Methode. Setzen Sie Situationen oder Verhaltensweisen doch einmal in einen anderen Rahmen und schauen Sie, was das mit Ihnen und Ihrer Wahrnehmung macht. Was ein Perspektivwechsel alles bewirken kann und…

Erfahren Sie mehr »

Der INDEX für INKLUSION: Vom Ist-Stand über Fragen zum Gestalten kommen.

25. Januar 2022 14:0017:00
Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€30

Der Index für Inklusion (Tageseinrichtungen für Kinder) steht auch bei Ihnen im Regal? Dann geht es Ihnen wie vielen unserer Kolleg*innen. Irgendwann kommt er einem in die Hände, spätestens seit der Versendung übers TMBJS im Zusammenhang mit dem Modellprojekt „Vielfalt vor Ort begegnen“ ist er in jeder Thüringer Kita. Der Index ist ein hervorragendes Material, um gut ins Gespräch zu kommen, den Ist-Stand zu reflektieren und inklusive Prozesse zu initiieren. Doch wie so oft liegt die Herausforderung beim ersten Schritt.…

Erfahren Sie mehr »

ABSAGE: Modulare Qualifizierung aktiver Schulbegleiter*innen

27. Januar 2022 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Qualifizierungsreihe

Dieses Angebot wird von Der Paritätische Thüringen.parisat angeboten und wurde gemeinsam mit dem Kolleg von QuerWege entwickelt. Leider muss diese Veranstaltungsreihe aufgrund von zu wenigen Anmeldungen abgesagt werden. Wir sind im Gespräch mit der Parität für ein neues Angebot. In dieser Qualifizierungsreihe setzen sich Schulbegleiter*innen/ Integrationshelfer*innen mit den Aufgaben, Strukturen, rechtlichen Rahmenbedingungen und Netzwerken ihres Tätigkeitsfeldes auseinander. Die Reflektion der eigenen Haltung und die Stärkung des beruflichen Selbstverständnisses stehen dabei im Vordergrund. Es werden Grundlagen unterschiedlicher Unterstützungsbedarfe und Beeinträchtigungen vermittelt.…

Erfahren Sie mehr »

ABSAGE: Modulare Qualifizierung aktiver Schulbegleiter*innen

28. Januar 2022 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Qualifizierungsreihe

Dieses Angebot wird von Der Paritätische Thüringen.parisat angeboten und wurde gemeinsam mit dem Kolleg von QuerWege entwickelt. Leider muss diese Veranstaltungsreihe aufgrund von zu wenigen Anmeldungen abgesagt werden. Wir sind im Gespräch mit der Parität für ein neues Angebot. In dieser Qualifizierungsreihe setzen sich Schulbegleiter*innen/ Integrationshelfer*innen mit den Aufgaben, Strukturen, rechtlichen Rahmenbedingungen und Netzwerken ihres Tätigkeitsfeldes auseinander. Die Reflektion der eigenen Haltung und die Stärkung des beruflichen Selbstverständnisses stehen dabei im Vordergrund. Es werden Grundlagen unterschiedlicher Unterstützungsbedarfe und Beeinträchtigungen vermittelt.…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2022

Lebenswelt Familie verstehen

23. Februar 2022 14:0017:00
Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€40,00

Pädagogische Fachkräfte begegnen in ihrer täglichen Arbeit Familien aus völlig unterschiedlichen Lebenswelten, die teils vor dem Hintergrund des eigenen Lebens manchmal fremd oder teils befremdlich wirken. Der Umgang mit Vielfalt ist für Fachkräfte spannend und oft auch herausfordernd. Sie sind daher gefragt, offen und neugierig auf Menschen mit anderen Lebenserfahrungen, Werten und Hintergründen zuzugehen. Für ein professionelles Handeln ist es deshalb wichtig, einerseits Familien vor dem Hintergrund unterschiedlicher sozialer Lagen, ethnischer Herkunft und Weltanschauung zu verstehen und die eigenen Familienerfahrungen…

Erfahren Sie mehr »

Ein Koffer voller kreativer Moderationsmethoden für den Arbeitsalltag

24. Februar 2022 9:0015:30
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 25. Februar 2022

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 24. März 2022

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 25. März 2022

Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€420,00

Sie erwartet ein vollgepackter Methodenkoffer um mit Kindern, Jugendlichen, Eltern, Kolleg*innen, Team und weiteren Partner*innen in konstruktive Gespräche zu kommen. Wie oft kommen Sie mit Kolleg*innen oder Eltern immer wieder in das gleiche Gespräch? Sie fühlen sich nicht verstanden und das Ziel bleibt weit entfernt. Es gibt eine Menge an praktischen Methoden, die den Verlauf von Beratungs- und Bildungsprozessen wesentlich beeinflussen können. Ziel des Seminars ist es, systemisch lösungs- und ressourcenorientierte Methoden kennenzulernen, die Sie unterstützend in Bildungs- und Beratungsprozessen…

Erfahren Sie mehr »

Ein Koffer voller kreativer Moderationsmethoden für den Arbeitsalltag

25. Februar 2022 9:0015:30
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 25. Februar 2022

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 24. März 2022

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 25. März 2022

Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€420,00

Sie erwartet ein vollgepackter Methodenkoffer um mit Kindern, Jugendlichen, Eltern, Kolleg*innen, Team und weiteren Partner*innen in konstruktive Gespräche zu kommen. Wie oft kommen Sie mit Kolleg*innen oder Eltern immer wieder in das gleiche Gespräch? Sie fühlen sich nicht verstanden und das Ziel bleibt weit entfernt. Es gibt eine Menge an praktischen Methoden, die den Verlauf von Beratungs- und Bildungsprozessen wesentlich beeinflussen können. Ziel des Seminars ist es, systemisch lösungs- und ressourcenorientierte Methoden kennenzulernen, die Sie unterstützend in Bildungs- und Beratungsprozessen…

Erfahren Sie mehr »

März 2022

Die ICF- Gemeinsam arbeiten und das Kind in den Mittelpunkt stellen. Eine Einführung

1. März 2022 9:0016:00
Haus der Parität Neudietendorf, Bergstraße 11
OT Neudietendorf, 99192
+Google Karte anzeigen
€145

In Kooperation mit der Paritätischen Akademie Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit für Kinder und Jugendliche (ICF-CY) wurde entworfen, um die Besonderheiten des sich entwickelnden Kindes und den Einfluss seiner Umwelt aufzuzeichnen. Dadurch soll eine international einheitliche Kommunikation über die Auswirkungen von Gesundheitsproblemen unter Beachtung des gesamten Lebenshintergrunds eines Menschen ermöglicht werden. Allen Netzwerkpartner*innen wird eine gemeinsame Sprache zur Verfügung gestellt, durch welche die Folgen einer Erkrankung oder Behinderung unter Berücksichtigung der persönlichen und Umweltfaktoren systematisch in länder-…

Erfahren Sie mehr »

„Jetzt ist aber Schluss!“ Sicherer Umgang mit Unterrichtsstörungen

2. März 2022 9:0016:00
Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€95,00

Ob im Kita- oder Schulalltag, der Erziehungshilfe, in Wohngruppen oder in Jugendeinrichtungen: gewalttätiges Verhalten, verbal oder körperlich, kann neben Verletzungen zu Angst und Hilflosigkeit auf allen Seiten führen. Maßnahmen wie Strafen, Ausschluss, juristische Schritte oder sogar Gegengewalt führen häufig eher dazu, dass der Kontakt gänzlich abbricht und die Konflikte weiter eskalieren. Was tun?
Haim Omer und Arist von Schlippe, die Begründer des Konzepts der Neuen Autorität, entwickelten diesen Ansatz ursprünglich für hoch eskalierte Familiensysteme. Neben Haltungsaspekten, dass die Erwachsenen die volle Verantwortung für die Beziehung zum Kind tragen und diese durch Beharrlichkeit, Transparenz, Gewaltfreiheit und Respekt aktiv gestalten, schlagen sie konkrete und praktische Interventionen vor. Ziel ist es, dass die Erwachsenen ihre Präsenz erhöhen und sich als selbstwirksam erleben, um wieder aktiv in Beziehung zu treten, klar Haltung zu beziehen und Konflikte konstruktiv und kooperativ zu lösen.
In diesem Einführungsseminar werden das Konzept, die Haltungs- und Handlungsoptionen vorgestellt. Dabei wechseln sich fundierter Input, praktische Selbsterfahrung und Reflexionsphasen sinnvoll ab.
Im Vertiefungsseminar werden Interventionen und mögliche Handlungsschritte aufgezeigt sowie die hilfreiche Sprache der Gewaltfreien Kommunikation als Formulierungshilfe vorgestellt.

Erfahren Sie mehr »

ABSAGE: Modulare Qualifizierung aktiver Schulbegleiter*innen

3. März 2022 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Qualifizierungsreihe

Dieses Angebot wird von Der Paritätische Thüringen.parisat angeboten und wurde gemeinsam mit dem Kolleg von QuerWege entwickelt. Leider muss diese Veranstaltungsreihe aufgrund von zu wenigen Anmeldungen abgesagt werden. Wir sind im Gespräch mit der Parität für ein neues Angebot. In dieser Qualifizierungsreihe setzen sich Schulbegleiter*innen/ Integrationshelfer*innen mit den Aufgaben, Strukturen, rechtlichen Rahmenbedingungen und Netzwerken ihres Tätigkeitsfeldes auseinander. Die Reflektion der eigenen Haltung und die Stärkung des beruflichen Selbstverständnisses stehen dabei im Vordergrund. Es werden Grundlagen unterschiedlicher Unterstützungsbedarfe und Beeinträchtigungen vermittelt.…

Erfahren Sie mehr »

ABSAGE: Modulare Qualifizierung aktiver Schulbegleiter*innen

4. März 2022 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Qualifizierungsreihe

Dieses Angebot wird von Der Paritätische Thüringen.parisat angeboten und wurde gemeinsam mit dem Kolleg von QuerWege entwickelt. Leider muss diese Veranstaltungsreihe aufgrund von zu wenigen Anmeldungen abgesagt werden. Wir sind im Gespräch mit der Parität für ein neues Angebot. In dieser Qualifizierungsreihe setzen sich Schulbegleiter*innen/ Integrationshelfer*innen mit den Aufgaben, Strukturen, rechtlichen Rahmenbedingungen und Netzwerken ihres Tätigkeitsfeldes auseinander. Die Reflektion der eigenen Haltung und die Stärkung des beruflichen Selbstverständnisses stehen dabei im Vordergrund. Es werden Grundlagen unterschiedlicher Unterstützungsbedarfe und Beeinträchtigungen vermittelt.…

Erfahren Sie mehr »

Autismus verstehen und wohlwollend handeln

7. März 2022 14:0017:00
Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€35,00

Ob im Kita- oder Schulalltag, der Erziehungshilfe, in Wohngruppen oder in Jugendeinrichtungen: gewalttätiges Verhalten, verbal oder körperlich, kann neben Verletzungen zu Angst und Hilflosigkeit auf allen Seiten führen. Maßnahmen wie Strafen, Ausschluss, juristische Schritte oder sogar Gegengewalt führen häufig eher dazu, dass der Kontakt gänzlich abbricht und die Konflikte weiter eskalieren. Was tun?
Haim Omer und Arist von Schlippe, die Begründer des Konzepts der Neuen Autorität, entwickelten diesen Ansatz ursprünglich für hoch eskalierte Familiensysteme. Neben Haltungsaspekten, dass die Erwachsenen die volle Verantwortung für die Beziehung zum Kind tragen und diese durch Beharrlichkeit, Transparenz, Gewaltfreiheit und Respekt aktiv gestalten, schlagen sie konkrete und praktische Interventionen vor. Ziel ist es, dass die Erwachsenen ihre Präsenz erhöhen und sich als selbstwirksam erleben, um wieder aktiv in Beziehung zu treten, klar Haltung zu beziehen und Konflikte konstruktiv und kooperativ zu lösen.
In diesem Einführungsseminar werden das Konzept, die Haltungs- und Handlungsoptionen vorgestellt. Dabei wechseln sich fundierter Input, praktische Selbsterfahrung und Reflexionsphasen sinnvoll ab.
Im Vertiefungsseminar werden Interventionen und mögliche Handlungsschritte aufgezeigt sowie die hilfreiche Sprache der Gewaltfreien Kommunikation als Formulierungshilfe vorgestellt.

Erfahren Sie mehr »

„Wenn du weiter so machst…!“ Seminarreihe zur Gewaltfreien Kommunikation für Pädagog*innen

9. März 2022 15:0019:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 30. März 2022

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 27. April 2022

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 28. Mai 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 29. Juni 2022

Dienstleistungszentrum, Keßlerstraße 27
Jena, Thüringen 07745 Deutschland
+Google Karte anzeigen
€390,00

Ob im Kita- oder Schulalltag, der Erziehungshilfe, in Wohngruppen oder in Jugendeinrichtungen: gewalttätiges Verhalten, verbal oder körperlich, kann neben Verletzungen zu Angst und Hilflosigkeit auf allen Seiten führen. Maßnahmen wie Strafen, Ausschluss, juristische Schritte oder sogar Gegengewalt führen häufig eher dazu, dass der Kontakt gänzlich abbricht und die Konflikte weiter eskalieren. Was tun?
Haim Omer und Arist von Schlippe, die Begründer des Konzepts der Neuen Autorität, entwickelten diesen Ansatz ursprünglich für hoch eskalierte Familiensysteme. Neben Haltungsaspekten, dass die Erwachsenen die volle Verantwortung für die Beziehung zum Kind tragen und diese durch Beharrlichkeit, Transparenz, Gewaltfreiheit und Respekt aktiv gestalten, schlagen sie konkrete und praktische Interventionen vor. Ziel ist es, dass die Erwachsenen ihre Präsenz erhöhen und sich als selbstwirksam erleben, um wieder aktiv in Beziehung zu treten, klar Haltung zu beziehen und Konflikte konstruktiv und kooperativ zu lösen.
In diesem Einführungsseminar werden das Konzept, die Haltungs- und Handlungsoptionen vorgestellt. Dabei wechseln sich fundierter Input, praktische Selbsterfahrung und Reflexionsphasen sinnvoll ab.
Im Vertiefungsseminar werden Interventionen und mögliche Handlungsschritte aufgezeigt sowie die hilfreiche Sprache der Gewaltfreien Kommunikation als Formulierungshilfe vorgestellt.

Erfahren Sie mehr »

Sterben, Tod und Trauer – über ein (Tabu-) Thema ins Gespräch kommen

17. März 2022 9:0016:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 1. April 2022

€130,00

Mit Kindern über den Tod sprechen, ihre Vorstellungen, Bilder, Ängste und Hoffnungen aufnehmen und ins Gespräch bringen, auch ohne äußeren Anlass, nimmt Kinder ernst. Vor allem Bücher können eine Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Aspekten des Themas anbahnen: Beerdigung und Abschied, Trauer und Trost, Deutungen von Sterben und Tod, Hoffnung über den Tod hinaus. Und: es ist gut, als pädagogische Fachkraft vorbereitet zu sein auf die herausfordernde Situation, wenn Kinder mit einer Todesnachricht konfrontiert werden. Kinder und ihre Familien brauchen Unterstützung und…

Erfahren Sie mehr »

Ein Koffer voller kreativer Moderationsmethoden für den Arbeitsalltag

24. März 2022 9:0015:30
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 25. Februar 2022

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 24. März 2022

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 25. März 2022

Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€420,00

Sie erwartet ein vollgepackter Methodenkoffer um mit Kindern, Jugendlichen, Eltern, Kolleg*innen, Team und weiteren Partner*innen in konstruktive Gespräche zu kommen. Wie oft kommen Sie mit Kolleg*innen oder Eltern immer wieder in das gleiche Gespräch? Sie fühlen sich nicht verstanden und das Ziel bleibt weit entfernt. Es gibt eine Menge an praktischen Methoden, die den Verlauf von Beratungs- und Bildungsprozessen wesentlich beeinflussen können. Ziel des Seminars ist es, systemisch lösungs- und ressourcenorientierte Methoden kennenzulernen, die Sie unterstützend in Bildungs- und Beratungsprozessen…

Erfahren Sie mehr »

Ein Koffer voller kreativer Moderationsmethoden für den Arbeitsalltag

25. März 2022 9:0015:30
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 25. Februar 2022

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 24. März 2022

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 25. März 2022

Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€420,00

Sie erwartet ein vollgepackter Methodenkoffer um mit Kindern, Jugendlichen, Eltern, Kolleg*innen, Team und weiteren Partner*innen in konstruktive Gespräche zu kommen. Wie oft kommen Sie mit Kolleg*innen oder Eltern immer wieder in das gleiche Gespräch? Sie fühlen sich nicht verstanden und das Ziel bleibt weit entfernt. Es gibt eine Menge an praktischen Methoden, die den Verlauf von Beratungs- und Bildungsprozessen wesentlich beeinflussen können. Ziel des Seminars ist es, systemisch lösungs- und ressourcenorientierte Methoden kennenzulernen, die Sie unterstützend in Bildungs- und Beratungsprozessen…

Erfahren Sie mehr »

Beteiligung und Beschwerde

28. März 2022 14:0017:00
Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€40,00

  Jede Person hat auf die eine oder andere Art schon einmal mit dem Thema Beschwerden zu tun gehabt. Nur selten ist dieser Begriff dabei positiv besetzt. Nicht unbedingt gute Startvoraussetzungen für die Umsetzung eines vom Bundeskinderschutzgesetz seit 2012 vorgeschriebenen ‚Beschwerdeverfahren‘. Die Landesjugendämter verlangen gemäß § 45 SGB VIII für die Erteilung neuer oder geänderter Betriebserlaubnisse für Kindertageseinrichtungen einen konzeptionellen Nachweis, wie dort u. a. sichergestellt wird, dass es einen professionellen Umgang mit Beschwerden in einer Kita gibt. Das Seminar…

Erfahren Sie mehr »

Pädagogik-Mahlzeit: Themen auf den Punkt gebracht. Konzept

30. März 2022 13:0014:00
€12

In dieser Reihe bieten wir 1-stündige Weiterbildungen zur Mittagszeit, die sich kurz und auf den Punkt gebracht mit einem spezifischen Thema beschäftigen. „Bei uns ist jeder Mensch willkommen….- der sich an unsere Konzept hält.“ Richten Pädagog*innen ihr Handeln an den Bedürfnissen der Familien aus oder sollten Familien sich den Bedingungen der Kita anpassen? Ein Blick auf Grenzen und Spielräume. Lassen Sie uns dazu in eine konstruktive Fachdiskussion kommen. Wenn Ihnen die Mahlzeit Appetit gemacht hat, dann besuchen Sie gerne den…

Erfahren Sie mehr »

„Wenn du weiter so machst…!“ Seminarreihe zur Gewaltfreien Kommunikation für Pädagog*innen

30. März 2022 15:0019:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 30. März 2022

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 27. April 2022

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 28. Mai 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 29. Juni 2022

Dienstleistungszentrum, Keßlerstraße 27
Jena, Thüringen 07745 Deutschland
+Google Karte anzeigen
€390,00

Ob im Kita- oder Schulalltag, der Erziehungshilfe, in Wohngruppen oder in Jugendeinrichtungen: gewalttätiges Verhalten, verbal oder körperlich, kann neben Verletzungen zu Angst und Hilflosigkeit auf allen Seiten führen. Maßnahmen wie Strafen, Ausschluss, juristische Schritte oder sogar Gegengewalt führen häufig eher dazu, dass der Kontakt gänzlich abbricht und die Konflikte weiter eskalieren. Was tun?
Haim Omer und Arist von Schlippe, die Begründer des Konzepts der Neuen Autorität, entwickelten diesen Ansatz ursprünglich für hoch eskalierte Familiensysteme. Neben Haltungsaspekten, dass die Erwachsenen die volle Verantwortung für die Beziehung zum Kind tragen und diese durch Beharrlichkeit, Transparenz, Gewaltfreiheit und Respekt aktiv gestalten, schlagen sie konkrete und praktische Interventionen vor. Ziel ist es, dass die Erwachsenen ihre Präsenz erhöhen und sich als selbstwirksam erleben, um wieder aktiv in Beziehung zu treten, klar Haltung zu beziehen und Konflikte konstruktiv und kooperativ zu lösen.
In diesem Einführungsseminar werden das Konzept, die Haltungs- und Handlungsoptionen vorgestellt. Dabei wechseln sich fundierter Input, praktische Selbsterfahrung und Reflexionsphasen sinnvoll ab.
Im Vertiefungsseminar werden Interventionen und mögliche Handlungsschritte aufgezeigt sowie die hilfreiche Sprache der Gewaltfreien Kommunikation als Formulierungshilfe vorgestellt.

Erfahren Sie mehr »

April 2022

Sterben, Tod und Trauer – über ein (Tabu-) Thema ins Gespräch kommen

1. April 2022 9:0013:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 1. April 2022

€130,00

Mit Kindern über den Tod sprechen, ihre Vorstellungen, Bilder, Ängste und Hoffnungen aufnehmen und ins Gespräch bringen, auch ohne äußeren Anlass, nimmt Kinder ernst. Vor allem Bücher können eine Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Aspekten des Themas anbahnen: Beerdigung und Abschied, Trauer und Trost, Deutungen von Sterben und Tod, Hoffnung über den Tod hinaus. Und: es ist gut, als pädagogische Fachkraft vorbereitet zu sein auf die herausfordernde Situation, wenn Kinder mit einer Todesnachricht konfrontiert werden. Kinder und ihre Familien brauchen Unterstützung und…

Erfahren Sie mehr »

Wertschätzende und starke Führung – Ein Seminar für pädagogische Führungskräfte in Schule, Kita und Jugendhilfe

6. April 2022 9:0016:00
Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€125,00

Ob im Kita- oder Schulalltag, der Erziehungshilfe, in Wohngruppen oder in Jugendeinrichtungen: gewalttätiges Verhalten, verbal oder körperlich, kann neben Verletzungen zu Angst und Hilflosigkeit auf allen Seiten führen. Maßnahmen wie Strafen, Ausschluss, juristische Schritte oder sogar Gegengewalt führen häufig eher dazu, dass der Kontakt gänzlich abbricht und die Konflikte weiter eskalieren. Was tun?
Haim Omer und Arist von Schlippe, die Begründer des Konzepts der Neuen Autorität, entwickelten diesen Ansatz ursprünglich für hoch eskalierte Familiensysteme. Neben Haltungsaspekten, dass die Erwachsenen die volle Verantwortung für die Beziehung zum Kind tragen und diese durch Beharrlichkeit, Transparenz, Gewaltfreiheit und Respekt aktiv gestalten, schlagen sie konkrete und praktische Interventionen vor. Ziel ist es, dass die Erwachsenen ihre Präsenz erhöhen und sich als selbstwirksam erleben, um wieder aktiv in Beziehung zu treten, klar Haltung zu beziehen und Konflikte konstruktiv und kooperativ zu lösen.
In diesem Einführungsseminar werden das Konzept, die Haltungs- und Handlungsoptionen vorgestellt. Dabei wechseln sich fundierter Input, praktische Selbsterfahrung und Reflexionsphasen sinnvoll ab.
Im Vertiefungsseminar werden Interventionen und mögliche Handlungsschritte aufgezeigt sowie die hilfreiche Sprache der Gewaltfreien Kommunikation als Formulierungshilfe vorgestellt.

Erfahren Sie mehr »

„Wenn du weiter so machst…!“ Seminarreihe zur Gewaltfreien Kommunikation für Pädagog*innen

27. April 2022 15:0019:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 30. März 2022

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 27. April 2022

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 28. Mai 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 29. Juni 2022

Dienstleistungszentrum, Keßlerstraße 27
Jena, Thüringen 07745 Deutschland
+Google Karte anzeigen
€390,00

Ob im Kita- oder Schulalltag, der Erziehungshilfe, in Wohngruppen oder in Jugendeinrichtungen: gewalttätiges Verhalten, verbal oder körperlich, kann neben Verletzungen zu Angst und Hilflosigkeit auf allen Seiten führen. Maßnahmen wie Strafen, Ausschluss, juristische Schritte oder sogar Gegengewalt führen häufig eher dazu, dass der Kontakt gänzlich abbricht und die Konflikte weiter eskalieren. Was tun?
Haim Omer und Arist von Schlippe, die Begründer des Konzepts der Neuen Autorität, entwickelten diesen Ansatz ursprünglich für hoch eskalierte Familiensysteme. Neben Haltungsaspekten, dass die Erwachsenen die volle Verantwortung für die Beziehung zum Kind tragen und diese durch Beharrlichkeit, Transparenz, Gewaltfreiheit und Respekt aktiv gestalten, schlagen sie konkrete und praktische Interventionen vor. Ziel ist es, dass die Erwachsenen ihre Präsenz erhöhen und sich als selbstwirksam erleben, um wieder aktiv in Beziehung zu treten, klar Haltung zu beziehen und Konflikte konstruktiv und kooperativ zu lösen.
In diesem Einführungsseminar werden das Konzept, die Haltungs- und Handlungsoptionen vorgestellt. Dabei wechseln sich fundierter Input, praktische Selbsterfahrung und Reflexionsphasen sinnvoll ab.
Im Vertiefungsseminar werden Interventionen und mögliche Handlungsschritte aufgezeigt sowie die hilfreiche Sprache der Gewaltfreien Kommunikation als Formulierungshilfe vorgestellt.

Erfahren Sie mehr »

Pädagogik-Mahlzeit: Themen auf den Punkt gebracht. Elternbeiräte

28. April 2022 13:0014:00
€12

In dieser Reihe bieten wir 1-stündige Weiterbildungen zur Mittagszeit, die sich kurz und auf den Punkt gebracht mit einem spezifischen Thema beschäftigen. Die Arbeit macht Spaß, wenn nur die Eltern nicht wären. Nicht schon wieder Elternbeiratswahl! Lasst uns die passenden Eltern überreden…Der Elternbeirat bedeutet für uns…  Wie kann eine Wahl gestaltet und umgesetzt werden? Die starke Position des Elternbeirats erkennen, akzeptieren und für sich unterstützend nutzen. Wenn Ihnen die Mahlzeit Appetit gemacht hat, dann besuchen Sie gerne das dazugehörige, intensivere,…

Erfahren Sie mehr »

Mai 2022

„Willkommen in der Kindertageseinrichtung!“

3. Mai 2022 9:0016:00
Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€125

Wie fühlt sich ein Willkommensgefühl an? Hier geht es um Atmosphären, Werte, Haltungen, Vertrauen, um Orte und Menschen, die einladen und willkommen heißen. In dem Seminar werden wir schauen, wie Sie sich und Ihre Kindertageseinrichtung nach außen zeigen, wie Sie einladende und vertrauensvolle Atmosphären schaffen. Es wird um die Frage gehen, wie Sie Ihre Zielgruppen erreichen und wie Sie mit Ihren Werten, Haltungen und Kompetenzen punkten können. Sie werden an diesem Tag… mit einem gesunden Selbstbewusstsein Ihre Stärken und Ressourcen…

Erfahren Sie mehr »

Die ICF- Gemeinsam arbeiten und das Kind in den Mittelpunkt stellen. Aufbaukurs

10. Mai 2022 9:0016:00
Haus der Parität Neudietendorf, Bergstraße 11
OT Neudietendorf, 99192
+Google Karte anzeigen
€145

In Kooperation mit der Paritätischen Akademie In diesem Kurs werden die Kenntnisse aus der Einführungsveranstaltung zum Umgang mit der ICF-CY vertieft. Aufbauend auf dem erarbeiteten Wissen zur Wechselwirkung zwischen den Umweltfaktoren und den Körperfunktionen/-strukturen sowie den Aktivitäten und der Teilhabe erarbeiten Sie gemeinsam die praktische Anwendung der ICF-CY. Anhand von Beispielen werden Übungen zur ganzheitlichen Betrachtung des Kindes, zur Wahrnehmung von Umweltfaktoren und zur Beschreibung von Ressourcen, Teilhabeeinschränkungen und Bedarfen und zur Zuordnung angeboten. Sie lernen die Alltagsbeobachtungen in die…

Erfahren Sie mehr »

Zusammenarbeit mit Eltern- ein notwendiges Übel oder ein Gewinn?

25. Mai 2022 9:0015:30
Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€105

Es ist nicht immer ganz einfach, jedem einzelnen Elternteil in seinen Forderungen und Erwartungen gerecht zu werden oder heikle Themen anzusprechen. Die einen möchten Biokost für ihr Kind und die anderen möchten, dass ihr Kind mittags nicht schläft, obwohl ihm schon beim Mittagstisch die Augen zufallen. Und dann noch diese heiklen Themen, wie Verhaltensweisen, Vernachlässigung, Gewalt,… Immer wieder begegnen Ihnen konfliktbehaftete Situationen, in denen Sie Gespräche mit den Eltern führen müssen. Was steckt hinter diesem Verhalten und wie kann eine…

Erfahren Sie mehr »

„Wenn du weiter so machst…!“ Seminarreihe zur Gewaltfreien Kommunikation für Pädagog*innen

28. Mai 2022 15:0019:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 30. März 2022

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 27. April 2022

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 28. Mai 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 29. Juni 2022

Dienstleistungszentrum, Keßlerstraße 27
Jena, Thüringen 07745 Deutschland
+Google Karte anzeigen
€390,00

Ob im Kita- oder Schulalltag, der Erziehungshilfe, in Wohngruppen oder in Jugendeinrichtungen: gewalttätiges Verhalten, verbal oder körperlich, kann neben Verletzungen zu Angst und Hilflosigkeit auf allen Seiten führen. Maßnahmen wie Strafen, Ausschluss, juristische Schritte oder sogar Gegengewalt führen häufig eher dazu, dass der Kontakt gänzlich abbricht und die Konflikte weiter eskalieren. Was tun?
Haim Omer und Arist von Schlippe, die Begründer des Konzepts der Neuen Autorität, entwickelten diesen Ansatz ursprünglich für hoch eskalierte Familiensysteme. Neben Haltungsaspekten, dass die Erwachsenen die volle Verantwortung für die Beziehung zum Kind tragen und diese durch Beharrlichkeit, Transparenz, Gewaltfreiheit und Respekt aktiv gestalten, schlagen sie konkrete und praktische Interventionen vor. Ziel ist es, dass die Erwachsenen ihre Präsenz erhöhen und sich als selbstwirksam erleben, um wieder aktiv in Beziehung zu treten, klar Haltung zu beziehen und Konflikte konstruktiv und kooperativ zu lösen.
In diesem Einführungsseminar werden das Konzept, die Haltungs- und Handlungsoptionen vorgestellt. Dabei wechseln sich fundierter Input, praktische Selbsterfahrung und Reflexionsphasen sinnvoll ab.
Im Vertiefungsseminar werden Interventionen und mögliche Handlungsschritte aufgezeigt sowie die hilfreiche Sprache der Gewaltfreien Kommunikation als Formulierungshilfe vorgestellt.

Erfahren Sie mehr »

Juni 2022

„Wenn du weiter so machst…!“ Seminarreihe zur Gewaltfreien Kommunikation für Pädagog*innen

29. Juni 2022 16:0018:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 30. März 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 27. April 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 28. Mai 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 29. Juni 2022

Dienstleistungszentrum, Keßlerstraße 27
Jena, Thüringen 07745 Deutschland
+Google Karte anzeigen
€390,00

Ob im Kita- oder Schulalltag, der Erziehungshilfe, in Wohngruppen oder in Jugendeinrichtungen: gewalttätiges Verhalten, verbal oder körperlich, kann neben Verletzungen zu Angst und Hilflosigkeit auf allen Seiten führen. Maßnahmen wie Strafen, Ausschluss, juristische Schritte oder sogar Gegengewalt führen häufig eher dazu, dass der Kontakt gänzlich abbricht und die Konflikte weiter eskalieren. Was tun?
Haim Omer und Arist von Schlippe, die Begründer des Konzepts der Neuen Autorität, entwickelten diesen Ansatz ursprünglich für hoch eskalierte Familiensysteme. Neben Haltungsaspekten, dass die Erwachsenen die volle Verantwortung für die Beziehung zum Kind tragen und diese durch Beharrlichkeit, Transparenz, Gewaltfreiheit und Respekt aktiv gestalten, schlagen sie konkrete und praktische Interventionen vor. Ziel ist es, dass die Erwachsenen ihre Präsenz erhöhen und sich als selbstwirksam erleben, um wieder aktiv in Beziehung zu treten, klar Haltung zu beziehen und Konflikte konstruktiv und kooperativ zu lösen.
In diesem Einführungsseminar werden das Konzept, die Haltungs- und Handlungsoptionen vorgestellt. Dabei wechseln sich fundierter Input, praktische Selbsterfahrung und Reflexionsphasen sinnvoll ab.
Im Vertiefungsseminar werden Interventionen und mögliche Handlungsschritte aufgezeigt sowie die hilfreiche Sprache der Gewaltfreien Kommunikation als Formulierungshilfe vorgestellt.

Erfahren Sie mehr »

September 2022

Die ICF- Gemeinsam arbeiten und das Kind in den Mittelpunkt stellen

5. September 2022 9:0016:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 11. November 2022

Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€250,00

Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit für Kinder und Jugendliche (ICF-CY) wurde entworfen, um die Besonderheiten des sich entwickelnden Kindes und den Einfluss seiner Umwelt aufzuzeichnen. Dadurch soll eine international einheitliche Kommunikation über die Auswirkungen von Gesundheitsproblemen unter Beachtung des gesamten Lebenshintergrunds eines Menschen ermöglicht werden. Allen Netzwerkpartner*innen wird eine gemeinsame Sprache zur Verfügung gestellt, durch welche die Folgen einer Erkrankung oder Behinderung unter Berücksichtigung der persönlichen und Umweltfaktoren systematisch in länder- und fachübergreifender, einheitlicher Sprache erfasst werden…

Erfahren Sie mehr »

November 2022

Die ICF- Gemeinsam arbeiten und das Kind in den Mittelpunkt stellen

11. November 2022 9:0016:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 9:00 Uhr am 11. November 2022

Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€250,00

Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit für Kinder und Jugendliche (ICF-CY) wurde entworfen, um die Besonderheiten des sich entwickelnden Kindes und den Einfluss seiner Umwelt aufzuzeichnen. Dadurch soll eine international einheitliche Kommunikation über die Auswirkungen von Gesundheitsproblemen unter Beachtung des gesamten Lebenshintergrunds eines Menschen ermöglicht werden. Allen Netzwerkpartner*innen wird eine gemeinsame Sprache zur Verfügung gestellt, durch welche die Folgen einer Erkrankung oder Behinderung unter Berücksichtigung der persönlichen und Umweltfaktoren systematisch in länder- und fachübergreifender, einheitlicher Sprache erfasst werden…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren