Unsere Ziele: Werte. Wissen. Weitergeben.

Das Kolleg von QuerWege setzt auf die fachliche Expertise, die sich die Mitarbeiter*innen des Jenaer QuerWege e.V. in über 25 Jahren auf dem Weg der Inklusion angeeignet haben. Wir bieten qualifizierte, praxisorientierte Weiterbildungen und Qualifizierungsveranstaltungen für Pädagog*innen und Fachpublikum. Es geht uns dabei um den Austausch von Praxisbeispielen und um Methoden und Ansätze für gelingende inklusive Praxis.

Damit möchten wir einen Beitrag leisten, damit das gemeinsame Leben und Lernen von Kindern und Jugendlichen selbstverständlich in unserer Gesellschaft wird. Unseren Augenmerk legen wir dabei besonders auf das Miteinander von Menschen mit und ohne eine Behinderung.

Unsere Veranstaltungen planen wir in Präsenzform wie auch digital.

Weiterbildungen des Kollegs von QuerWege

Flexible, bedarfsorientierte Weiterbildungsmodule für pädagogische Fachkräfte​

Kundenstimmen

Es war eine gelungene Veranstaltung. Frau Funk hat uns in kompetenter Weise die verschiedenen Formen des Authismus sowohl in der Theorie als auch an praktischen Beispielen näher gebracht. Sie verstand es sehr gut, uns den Inhalt ihrer Worte zu vermitteln, uns zum Nachdenken anzuregen und unsere Aufmerksamkeit auf das Wesentliche zu fokosieren. Dabei wurde auch immer betont, dass jeder Mensch mit Authismus seine besondere Ausprägung hat und somit alleinig in seiner Darstellung ist. Frau Funk gab der Veranstaltung genügend Raum, unsere Beobachtungen aus dem Kindergarten zu schildern. Wir besprachen mit ihr unsere Fragen und so gelang ein reger Informationsaustausch zwischen ihr und den Kolleginnen. Sie gab uns Anregungen für unsere tägliche Arbeit und war bei allem auch darauf bedacht, dass wir uns gut aufgehoben fühlten. Wir danken Frau Funk für diese sehr erkenntnisreiche und angenehme Veranstaltung.
Rita Krüger
Kindergarten "Saaletalzwerge" - stellvertretende Leitung
Herzlichen Dank für die erneut sehr gute Weiterbildung eures Kollegs! Dieses Seminar hätte sicher gut auf zwei Tage ausgedehnt werden können, aber durch die geringe Teilnehmerzahl war es trotz seiner inhaltlichen Fülle auch für jeden Einzelnen meines Erachtens nach sehr intensiv. Danke, dass es trotzdem stattfinden konnte!
Ich werde gerne Werbung für euch machen.
Franziska Preuß
Stammgruppenlehrerin der Gesamtschule UniverSaale