Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Weiterbildungsveranstaltungen des Kollegs von QuerWege mit Sitz in der Mathilde Vaerting
Straße 7 in 07745 Jena
1. Allgemeines
Diese Bedingungen gelten für die Teilnahme an den Veranstaltungen des Kollegs. Mit der Anmeldung erkennen die Teilnehmer*innen diese Bedingungen an.
2. Anmeldung, Vertragsabschluss
Die Anmeldung erfolgt in der Regel über: https://www.kolleg-querwege.de/veranstaltungen/
Mit der Eingabe von Name, Vorname, E-Mail-Adresse und (bei kostenpflichtigen Veranstaltungen mit einer Gebühr von mehr als 50€) der Rechnungsadresse wird durch Anklicken des Buttons ‚anmelden‘ eine verbindliche Anmeldung erklärt. Eine weitere Möglichkeit für eine Anmeldung ist die Zusendung einer E-Mail an die Adresse kolleg@querwege.de mit Angabe von Name, Vorname, E-Mail-Adresse
und (bei kostenpflichtigen Veranstaltungen mit Gebühr von mehr als 50€) die Angabe der Rechnungsadresse. Eine Registrierungsmail wird automatisch generiert. Der Vertragsabschluss kommt mit der Anmeldung zustande. Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Bei Interesse für eine schon ausgebuchte Veranstaltung kann über E-Mail bzw. telefonisch (03641_7966672) beim Veranstalter
nachgefragt werden.
Die Darstellung der Veranstaltungsangebote stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar.
3. Rücktritt des Teilnehmers
Sollten Sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, ist das Rücktrittsgesuch schriftlich an die E-Mail-Adresse kolleg@querwege.de zu senden. Daraufhin wird der Platz für den nächsten Interessenten frei gegeben.
4. Stornogebühren
Bei Veranstaltungen mit einer Gebühr von bis zu 50,00 € sind Absagen bis zu 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei. Kann diese Frist nicht gewahrt werden, wird eine Verwaltungsgebühr von 15,00 € fällig, die von der angemeldeten Person zu überweisen ist.
Unsere Bankverbindung:
Gemeinnützige QuerWege Projektgesellschaft mbH
IBAN DE17120300001005414915
Verwendungszweck: Kennnummer der Veranstaltung, Nachname
Bei Veranstaltungen mit einer Gebühr größer als 50,00€ sind Absagen bis zu 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei. Kann diese Frist nicht gewahrt werden, trägt die angemeldete Person den vollständigen Teilnehmerbeitrag. Sie kann nach Absprache (E-Mail bzw. telefonisch) eine
Vertretungsperson entsenden.
5. Dokumentationen
Ausgereichte Handouts aus den Veranstaltungen bleiben im Urheberrecht der Referent*innen bzw. des Kollegs. Eine Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte ist ohne Genehmigung nicht zulässig.
6. Änderungen oder Absagen durch den Veranstalter
Wir behalten uns vor, eine Veranstaltung aus wichtigen Gründen, insbesondere bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder Erkrankung des Referenten, abzusagen. Bereits gezahlte
Veranstaltungsgebühren der angemeldeten Teilnehmer werden erstattet.
7. Datenschutz
Die von den Teilnehmern bei der Anmeldung angegebenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Veranstaltungsabwicklung gespeichert und verarbeitet. Soweit die Teilnehmer bei der Anmeldung oder bei der Veranstaltung in weitere Datenverarbeitungen einwilligen, werden die
Daten für die jeweils angegebenen Zwecke gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Eine Übersendung der Teilnahmebestätigungen kann per E-Mail erfolgen.
8. Haftung
Es wird keinerlei Haftung für persönliche Sachen, für Unfälle und sonstige Schäden während der Veranstaltungen und auf dem Weg nach und vor dem Veranstaltungsort übernommen.
9. Zahlungsbedingungen/ Fälligkeit
Veranstaltungen mit einer Gebühr bis 50€ werden bar vor Ort vor Beginn der Veranstaltung bezahlt. Für Veranstaltungen mit einer Gebühr größer als 50,00€ erhalten die Teilnehmenden im Vorfeld eine Rechnung. Das Zahlungsziel ist darauf ersichtlich. Die Begleichung der Rechnung ermöglicht die Teilnahme.
10. Schlussbestimmungen
Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berühren nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.


Jena, August 2019