Archive

Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › mehr Inklusion! & Förderung

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Oktober 2021

Der INDEX für INKLUSION: Vom Ist-Stand über Fragen zum Gestalten kommen.

26. Oktober 14:00 - 17:00
Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€30

Der Index für Inklusion (Tageseinrichtungen für Kinder) steht auch bei Ihnen im Regal? Dann geht es Ihnen wie vielen unserer Kolleg*innen. Irgendwann kommt er einem in die Hände, spätestens seit der Versendung übers TMBJS im Zusammenhang mit dem Modellprojekt „Vielfalt vor Ort begegnen“ ist er in jeder Thüringer Kita. Der Index ist ein hervorragendes Material, um gut ins Gespräch zu kommen, den Ist-Stand zu reflektieren und inklusive Prozesse zu initiieren. Doch wie so oft liegt die Herausforderung beim ersten Schritt.…

Erfahren Sie mehr »

November 2021

Die ICF- Gemeinsam arbeiten und das Kind in den Mittelpunkt stellen. Eine Einführung

4. November 9:00 - 16:00
Seminarraum Sobaexa, Carl Zeiss Platz 3
Jena, Thüringen 07743 Germany
+Google Karte anzeigen
€90

Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit für Kinder und Jugendliche (ICF-CY) wurde entworfen, um die Besonderheiten des sich entwickelnden Kindes und den Einfluss seiner Umwelt aufzuzeichnen. Dadurch soll eine international einheitliche Kommunikation über die Auswirkungen von Gesundheitsproblemen unter Beachtung des gesamten Lebenshintergrunds eines Menschen ermöglicht werden. Mit der ICF-CY wird das Kind in den Mittelpunkt gerückt und nicht wie häufig nur die Symptome. Die Beurteilung mit Hilfe der ICF-CY ist die Grundlage, um eine individuelle Förderplanung zu gestalten…

Erfahren Sie mehr »

Der INDEX für INKLUSION: Vom Ist-Stand über Fragen zum Gestalten kommen.

10. November 9:00 - 12:00
Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€30

Der Index für Inklusion (Tageseinrichtungen für Kinder) steht auch bei Ihnen im Regal? Dann geht es Ihnen wie vielen unserer Kolleg*innen. Irgendwann kommt er einem in die Hände, spätestens seit der Versendung übers TMBJS im Zusammenhang mit dem Modellprojekt „Vielfalt vor Ort begegnen“ ist er in jeder Thüringer Kita. Der Index ist ein hervorragendes Material, um gut ins Gespräch zu kommen, den Ist-Stand zu reflektieren und inklusive Prozesse zu initiieren. Doch wie so oft liegt die Herausforderung beim ersten Schritt.…

Erfahren Sie mehr »

Die ICF- Gemeinsam arbeiten und das Kind in den Mittelpunkt stellen. Aufbaukurs

23. November 9:00 - 16:00
€90

In diesem Kurs werden die Kenntnisse aus der Einführungsveranstaltung zum Umgang mit der ICF-CY vertieft. Aufbauend auf dem erarbeiteten Wissen zur Wechselwirkung zwischen den Umweltfaktoren und den Körperfunktionen/-strukturen sowie den Aktivitäten und der Teilhabe erarbeiten Sie gemeinsam die praktische Anwendung der ICF-CY. Anhand von Beispielen werden Übungen zur ganzheitlichen Betrachtung des Kindes, zur Wahrnehmung von Umweltfaktoren und zur Beschreibung von Ressourcen, Teilhabeeinschränkungen und Bedarfen und zur Zuordnung angeboten. Sie lernen die Alltagsbeobachtungen in die Komponenten ICF-CY einzuordnen und diese zu…

Erfahren Sie mehr »

Online- Seminar: Nicht ohne das System! Ressourcen- und lösungsfokussierte Schulbegleitung aus systemischer Sicht.

25. November 14:00 - 18:00
€45

Niemand ist für sich, keine Behinderung ist für sich und auch die Arbeit der Schulbegleitung ist nicht ohne Einfluss aus und in ein umgebendes System. Vieles wirkt zusammen und muss so auch in der Pädagogik erfasst werden. Im Seminar werden Grundlagen des systemischen Ansatzes vermittelt. Es werden die Systeme reflektiert, die sowohl das Kind als auch die eigene Arbeit beeinflussen und andersherum davon beeinflusst werden. Aha-Effekte, aus denen sich Schulbegleitung weiterentwickeln lässt, sind garantiert. Referentin: Anne-Katrin Thierschmidt Anmeldung und Bezahlung…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2021

Online- Seminar: „Inklusionskinder“, „Sternchen“ und die „Arbeit am Fall“- Von inklusiven Wortfindungsstörungen und wertschätzender Sprache in der Schulbegleitung

7. Dezember 14:00 - 18:00
€45

Worte sind nicht selten Zuschreibungen, die auch gehört werden. Regelmäßig gehört beeinflussen sie auch Verhalten, sie stigmatisieren und begrenzen. Gerade in der Schulbegleitung sollen Grenzen jedoch abgebaut und überwunden werden, weshalb gerade hier eine ermöglichende Sprache sinn- und wertvoll ist. Der Workshop lädt ein auf eine Reise in den eigenen Sprachfundus, auf der Suche nach Verwirrungen und Schätzen und gibt Tipps für eine einladende und wirkungsvolle Sprache im Tätigkeitsfeld Schulbegleitung. Keine Sorge: Es geht nicht um richtig und falsch. Wenn…

Erfahren Sie mehr »

Januar 2022

Der INDEX für INKLUSION: Vom Ist-Stand über Fragen zum Gestalten kommen.

25. Januar 2022 14:00 - 17:00
Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€30

Der Index für Inklusion (Tageseinrichtungen für Kinder) steht auch bei Ihnen im Regal? Dann geht es Ihnen wie vielen unserer Kolleg*innen. Irgendwann kommt er einem in die Hände, spätestens seit der Versendung übers TMBJS im Zusammenhang mit dem Modellprojekt „Vielfalt vor Ort begegnen“ ist er in jeder Thüringer Kita. Der Index ist ein hervorragendes Material, um gut ins Gespräch zu kommen, den Ist-Stand zu reflektieren und inklusive Prozesse zu initiieren. Doch wie so oft liegt die Herausforderung beim ersten Schritt.…

Erfahren Sie mehr »

März 2022

Autismus verstehen und wohlwollend handeln

7. März 2022 14:00 - 17:00
Beratungsraum QuerWege, Mathilde Vaerting Straße 7
Jena, 07745
+Google Karte anzeigen
€35,00

Ob im Kita- oder Schulalltag, der Erziehungshilfe, in Wohngruppen oder in Jugendeinrichtungen: gewalttätiges Verhalten, verbal oder körperlich, kann neben Verletzungen zu Angst und Hilflosigkeit auf allen Seiten führen. Maßnahmen wie Strafen, Ausschluss, juristische Schritte oder sogar Gegengewalt führen häufig eher dazu, dass der Kontakt gänzlich abbricht und die Konflikte weiter eskalieren. Was tun?
Haim Omer und Arist von Schlippe, die Begründer des Konzepts der Neuen Autorität, entwickelten diesen Ansatz ursprünglich für hoch eskalierte Familiensysteme. Neben Haltungsaspekten, dass die Erwachsenen die volle Verantwortung für die Beziehung zum Kind tragen und diese durch Beharrlichkeit, Transparenz, Gewaltfreiheit und Respekt aktiv gestalten, schlagen sie konkrete und praktische Interventionen vor. Ziel ist es, dass die Erwachsenen ihre Präsenz erhöhen und sich als selbstwirksam erleben, um wieder aktiv in Beziehung zu treten, klar Haltung zu beziehen und Konflikte konstruktiv und kooperativ zu lösen.
In diesem Einführungsseminar werden das Konzept, die Haltungs- und Handlungsoptionen vorgestellt. Dabei wechseln sich fundierter Input, praktische Selbsterfahrung und Reflexionsphasen sinnvoll ab.
Im Vertiefungsseminar werden Interventionen und mögliche Handlungsschritte aufgezeigt sowie die hilfreiche Sprache der Gewaltfreien Kommunikation als Formulierungshilfe vorgestellt.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren