Cornelia Salz

Cornelia Salz

Cornelia Salz

Expertise

  • seit 1996 als Lehrerin tätig
  • 2004 – 2007 Fortbildung „Systemische Beratung und Gesprächsmoderation im pädagogischen Kontext“ (DGSP) und seitdem mit dieser Qualifikation aktiv im pädagogischen Feld
  • diverse Weiterbildungen in Mediation, Konfliktbearbeitung, Deeskalation,
    Konflikt und Körpersprache…
  • 2015 Zertifikat „Familylab – Seminarleiterin“ bei familylab.de
  • seit 2015 freiberuflich mit der „Familienwerkstatt Jena“ aktiv
  • Beratung, Supervision, Prozessbegleitung, Gesprächsmoderation im familiären und pädagogischen Umfeld
  • 2023 Zertifikat “Systemische Supervisorin”

Mein Wissen speist sich zum einen aus mehr als 20 Jahren Tätigkeit im pädagogischen Feld und zum anderen aus meiner langjährigen Beratungspraxis. Hier konnte ich aus unzähligen Begegnungen und Erfahrungen lernen, wachsen und erfahren, dass ich Menschen etwas anbieten kann, um miteinander konstruktiv ins Gespräch zu kommen, den Selbstwert zu stärken und Weiterentwicklung zu ermöglichen.

Als Mutter wird meine professionelle Sicht auf Beziehungen um eine sehr persönliche Facette bereichert. 

Mein Schwerpunkt liegt in der Reflexion und Gestaltung von Beziehungen im familiären und professionellen pädagogischen Umfeld.

Ich sehe mich als Brückenbauerin und will Raum für offenen Austausch und verbindende Kommunikation schaffen und dabei Wachstum und Entwicklung für Menschen und Organisationen ermöglichen.

Die Themen sind so vielfältig wie Beziehungen selbst und können hier nur angedeutet werden. Es geht um unseren Umgang mit uns selbst und mit anderen, mit Konflikten und Herausforderungen, um Verantwortung, Führung, konstruktives Streiten, gewaltfreies Kommunizieren und vieles mehr.

Angebote

“Manchmal verschlägt es mir die Sprache – vom konstruktiven Umgang mit unterschiedlichen Haltungen im pädagogischen Alltag“ 

In diesem Workshop erhalten Sie zunächst Raum zum Erfahrungsaustausch über Ihren Umgang mit Haltungen, die Ihnen im pädagogischen Alltag ab und an die Sprache verschlagen und Ihnen die Zusammenarbeit mit manchen Kolleginnen und Kollegen erschweren. Sie lernen, Ihr eigenes Verhalten in solch heiklen Situationen zu verstehen und erhalten Impulse für einen konstruktiven Umgang mit Unterschiedlichkeit und Konflikten.  

In verschiedenen Rollenspielsituationen erproben Sie neue Impulse für ein geändertes Verhalten und prüfen diese auf Tauglichkeit für Ihren konkreten pädagogischen Alltag. 

Umfang: ca. 6 Stunden

Leitwolf sein – Wie gelingt Führung gleichwürdig und authentisch? 

In diesem Workshop geht es um die Frage, wie pädagogische Fachkräfte Führung und Verantwortung so übernehmen können, dass diese sich für die Kinder zugewandt und wohlwollend aber auch unmissverständlich und klar anfühlt.  
Dabei wird der persönliche Umgang mit den eigenen Grenzen beleuchtet und nach einer Sprache gesucht, die persönlich, gewaltfrei und authentisch ist. 
Im Workshop gibt es neben fachlichen Impulsen jede Menge Gelegenheit, sich in Rollenspielen auszuprobieren und mit den beteiligten Kolleginnen und Kollegen in einen an der Praxis orientierten Erfahrungs- und Ideenaustausch zu kommen.  

Umfang: ca. 6 Stunden

 

Unsere Referent*innen bieten Ihnen Weiterbildungen nach Ihren Bedarf an.

Sie planen eine Veranstaltung für Ihr Team?

Die gemeinsame Auseinandersetzung mit einem Thema führt zu nachhaltigen Entwicklungen in der Qualität Ihrer Arbeit.

Entdecken Sie auch unsere bereits geplanten Veranstaltungen mit dieser Referentin

Schauen Sie sich unsere weiteren Themenschwerpunkte an